Erfolgreiche Jahreshauptübung der FF Bad Häring

Bei strahlend schönem und warmem Herbstwetter konnte die diesjährige Jahreshauptübung am 26. Oktober, dem Staatsfeiertag, auf dem Parkplatz beim Gebäudekomplex von VS und Kindergarten durchgeführt werden.

Herr Feuerwehrkommandant Franz Lidl begrüßte als Ehrengäste Herrn BM Hermann Ritzer, Herrn Bezirksfeuerwehrinspektor Stefan Winkler, Herrn Abschnittskommandanten Helmut Burgstaller sowie Herrn Pfarrassistenten Franz Reinhartshuber und freute sich über das große Interesse der Bevölkerung. Von Kindern und Erwachsenen aufmerksam verfolgt, wurden zwei technische Einsätze und ein Löschangriff vorgeführt. Die Mannschaft präsentierte sich in der neuen tirolweit einheitlichen Uniform, die zur Hälfte aus der Mannschaftskasse finanziert wurde – was durch die Spenden und den hohen Erlös beim Frühschoppen möglich war – für dieses spendenfreudige Interesse der Bad Häringer und Bad Häringerinnen bedankte sich Herr Kommandant Franz Lidl herzlich.

Den ersten Teil der Übung bildete die Bergung eines Verletzten aus einem verunfallten und umgekippten Auto, wofür die Glasscheiben mittels Klebefolie, damit keine Glassplitter ins Auto fallen, entfernt wurden, um den Verletzten zu versorgen und sicher aus dem Wrack zu holen, sodass ihn der Rettungsdienst übernehmen konnte. Da ein Motorbrand inszeniert wurde, waren während der Bergung Löscharbeiten notwendig. Anschließend wurde der Wagen mit Hilfe von Leitern und Manneskraft in die richtige Lage befördert.

Fotos Teil 1

FF_Hauptuebung17_001
FF_Hauptuebung17_003
FF_Hauptuebung17_006
FF_Hauptuebung17_007
FF_Hauptuebung17_010
FF_Hauptuebung17_013
FF_Hauptuebung17_014
FF_Hauptuebung17_017
FF_Hauptuebung17_018
FF_Hauptuebung17_019
FF_Hauptuebung17_020
FF_Hauptuebung17_021
FF_Hauptuebung17_022
FF_Hauptuebung17_023
FF_Hauptuebung17_024
FF_Hauptuebung17_025
FF_Hauptuebung17_027
FF_Hauptuebung17_031
FF_Hauptuebung17_034
FF_Hauptuebung17_036
FF_Hauptuebung17_037
FF_Hauptuebung17_038
FF_Hauptuebung17_041
FF_Hauptuebung17_042
FF_Hauptuebung17_044
FF_Hauptuebung17_045
FF_Hauptuebung17_047
FF_Hauptuebung17_050
FF_Hauptuebung17_055
FF_Hauptuebung17_056
FF_Hauptuebung17_057
FF_Hauptuebung17_059
FF_Hauptuebung17_060
FF_Hauptuebung17_062
FF_Hauptuebung17_063
FF_Hauptuebung17_065
FF_Hauptuebung17_066
FF_Hauptuebung17_067
FF_Hauptuebung17_068
FF_Hauptuebung17_069
[/su_slider]

Danach wurde ein simulierter Brand im Übergangsbereich VS und Kindergarten gelöscht: Der Löschangriff erfolgte von drei Seiten: zweimal auf dem Dach und einmal vom Boden aus.

Fotos Teil 2

FF_Hauptuebung17_074
FF_Hauptuebung17_073
FF_Hauptuebung17_075
FF_Hauptuebung17_076
FF_Hauptuebung17_077
FF_Hauptuebung17_079
FF_Hauptuebung17_080
FF_Hauptuebung17_083
FF_Hauptuebung17_084
FF_Hauptuebung17_085
FF_Hauptuebung17_086
FF_Hauptuebung17_087
FF_Hauptuebung17_088
FF_Hauptuebung17_089
FF_Hauptuebung17_090
FF_Hauptuebung17_093
FF_Hauptuebung17_096
FF_Hauptuebung17_097
FF_Hauptuebung17_098
FF_Hauptuebung17_100
FF_Hauptuebung17_101
FF_Hauptuebung17_103
FF_Hauptuebung17_104
FF_Hauptuebung17_107
FF_Hauptuebung17_106
FF_Hauptuebung17_113
FF_Hauptuebung17_114
FF_Hauptuebung17_115
FF_Hauptuebung17_116
FF_Hauptuebung17_118
[/su_slider]

Den Abschluss bildete die Bergung eines Verletzten (Einsatz einer Puppe) aus einem Auto, auf das ein Baum gestürzt war. Nach der Ansprache des Verunfallten sowie der Versorgung mit einem Helm durch den Sanitäter der FF wurde der Baum zuerst mit der Motorsäge von Ästen befreit und mittels Luftpolster vom Auto gehoben und gesichert, sodass diese drückende Last wegfiel. Anschließend konnte der Verletzte gefahrlos aus dem Wrack geholt und vom Sanitätsdienst übernommen werden.

Fotos Teil 3

FF_Hauptuebung17_119
FF_Hauptuebung17_125
FF_Hauptuebung17_126
FF_Hauptuebung17_130
FF_Hauptuebung17_131
FF_Hauptuebung17_133
FF_Hauptuebung17_134
FF_Hauptuebung17_135
FF_Hauptuebung17_136
FF_Hauptuebung17_144
FF_Hauptuebung17_145
FF_Hauptuebung17_146
FF_Hauptuebung17_148
FF_Hauptuebung17_149
FF_Hauptuebung17_151
FF_Hauptuebung17_152
FF_Hauptuebung17_153
[/su_slider]

Bei der anschließenden Besprechung lobten der Bezirksfeuerwehrinspektor und der Abschnittskommandant die umfangreiche und erfolgreiche dreiteilige Übung, sowohl vom Einsatz der Kameraden wie auch von der Ausrüstung her. Herr BM Hermann Ritzer bedankte sich bei Franz Lidl, der seine Funktion im März zurücklegen wird, für seine langjährige Tätigkeit als Kommandant, bei den Kameraden für ihren freiwilligen Einsatz während des Jahres und bei den Sanitätern des Samariterbundes, die bereitwillig an der Übung teilgenommen hatten.  Weiters sprach er der KMK Bad Häring seinen großen Dank aus, die die Veranstaltung der Tradition entsprechend und verbunden, musikalisch begleitete.

So wurde die Feuerwehrübung zu einem würdigen Nachmittagsprogramm, das von der Bevölkerung mit Dank und Applaus angenommen wurde.

Chronikbericht

Martina Pfandl

Fotos Teil 4

FF_Hauptuebung17_154
FF_Hauptuebung17_155
FF_Hauptuebung17_156
FF_Hauptuebung17_157
FF_Hauptuebung17_158
FF_Hauptuebung17_159
FF_Hauptuebung17_160
FF_Hauptuebung17_161
FF_Hauptuebung17_163
FF_Hauptuebung17_168
FF_Hauptuebung17_169
FF_Hauptuebung17_170
FF_Hauptuebung17_171
FF_Hauptuebung17_173
FF_Hauptuebung17_174
FF_Hauptuebung17_176
FF_Hauptuebung17_177
FF_Hauptuebung17_178
FF_Hauptuebung17_179
FF_Hauptuebung17_182
[/su_slider]