MobiUmfrage

Die Umfrage endete am 31.10.2018! Wir bedanken uns bei 53 TeilnehmerInnen. Über das Ergebnis werden wir demnächst informieren.

In der Gemeindezeitung Ausgabe Dezember 2017 haben wir umfangreich über das Sozial- und Mobilitätsprojekt e5-Dorftaxi berichtet. In einem Interview haben Martin Lackner, Stefan Lettenbichler und Florian Egger Fragen zum Thema e5-Dorftaxi beantwortet.

Projektkurzbeschreibung: Das e5-Dorftaxi stünde bei Einführung bzw. Projektbeginn für Fahrten im „Ortsgebiet von Bad Häring“ zur Verfügung. Freiwillige FahrerInnen stehen in Rufbereitschaft. Der Fahrgast vereinbart telefonisch die Abholzeit. Zum vereinbarten Zeitpunkt wird dann das mögliche Ziel (zB das Gemeindeamt) angesteuert. Der Fahrpreis für eine Wegstrecke würde EUR 1,- betragen. Jede/r Bürger/in kann das Taxi in der Einsatzzeit Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr für Einkaufsfahrten, Bankbesuche, Amtsbesuche nutzen.

Die Investitionskosten für ein E-Auto liegen zwischen 35.000 und 40.000 Euro.

In späterer Folge besteht die Möglichkeit, dass dieses Fahrzeug außerhalb der Dorftaxi-Zeiten verliehen wird.

Bevor der Gemeinderat die endgültige Entscheidung über die Einführung des Dorftaxis fällt, möchten wir Deine Meinung hören!

Wenn DU Gemeinderat wärst, wie würdest DU abstimmen, wenn die Frage lautet:

Soll ein e-Auto um ca. EUR 40.000,- angeschafft und das Projekt „e5-Dorftaxi“ gestartet werden?

Die Umfrage endete mit 31.10.18 2000 Uhr

DANKE für die rege Beteiligung !!